Biographie

1756 Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Januar in Salzburg geboren
1760 Mozart beginnt, auf dem Klavier zu spielen
1761 erste Kompositionen Mozarts, von seinem Vater Leopold aufgeschrieben
1762 erste Reise nach München. Mozart und seine Schwester Nannerl spielen vor dem Kurfürsten Maximilian II. Weitere Klavierkompositionen Wolfgangs
1762-1763 erste Reise nach Wien. Mozart spielt vor Kaiser Franz I. und Kaiserin Maria Theresia
1763-1766 Reise nach Paris und London. Unterwegs zahlreiche Konzerte der beiden Kinder. Violinsonaten
1763 Eintreffen der Familie in Paris, im Dezember Fahrt nach Versailles
1764 Zwei Sonaten erscheinen als erste Werke Mozarts im Druck. Im April Weiterreise nach London. Hier macht Mozart die Bekanntschaft Johann Christian Bachs.
1765 Im Juli Antritt der Rückreise über Frankreich, Belgien, Holland, Belgien, Frankreich, die Schweiz nach Salzburg. Erste Sinfonien, Violinsonaten
1767-1769 zweite Reise nach Wien
1767 In Wien grassieren die Blattern, die Mozarts weichen nach Olmütz aus, Wolfgang und Nannerl erkranken jedoch beide. Die Schuldigkeit des ersten Gebots KV 35, Apollo et Hyacinthus KV 38
1768 Im Januar erneute Ankunft in Wien, auf Anregung Kaiser Joseph II. entsteht La finta semplice KV51 (46a). Leopold Mozart plant eine Italienreise. Bastien und Bastienne KV 50 (46b)
1769 Rückkehr nach Salzburg. Im Dezember Abreise Leopolds und Wolfgangs nach Italien
1769-1771 erste Reise nach Italien
1770 Unterwegs erhält Mozart die Scrittura für die Karnevalssaison 1770/71. Komposition der Oper Mitridate, Re di Ponto KV 87 (74a) sowie einiger Sinfonien, Kirchenmusik, ein Streichquartett und Betulia liberata KV 118 (74c). Von Mailand aus bereisen die Mozarts Italien. 8. Juli: Papst Clemens XIV verleiht Wolfgang den Orden vom Goldenen Sporn. Studien bei Padre Martini und Besuch verschiedener italienischer Opern. Aufnahme in die Accademia filarmonica. Im Dezember Mitridate mit großem Erfolg aufgeführt. Weiterer Opernauftrag für Mailand.
1771 Rückkehr nach Salzburg. Im August erneut Abreise nach Italien.
1771 zweite Reise nach Italien
Auftrag für eine Serenata zu den Hochzeitsfeierlichkeiten in der kaiserlichen Familie in Mailand (Ascanio in Alba KV 111). Verschiedene Kompositionen, im Dezember Rückkehr nach Salzburg.
1772 Verschiedene Kompositionen: Sinfonien, Kirchenmusik (Regina coeli KV 127, Il Sogno di Scipione KV 126). Im Oktober Abreise nach Italien.
1772-1773 dritte Reise nach Italien
1772 Lucio Silla KV 135 komponiert und in Mailand aufgeführt
1773 vergeblicher Versuch Leopold Mozarts, für seinen Sohn eine Anstellung beim Großherzog Leopold von Toscana zu erreichen, im März Rückkehr nach Salzburg
1773 dritte Reise nach Wien
1774 Wolfgang erhält den Auftrag, für München eine opera buffa zu schreiben: La finta giardiniera KV 196
1774-1775 zweite Reise nach München. Aufführung von La finta giardiniera.
1775 Mozart erhält zeitgleich mit dem Salzburger Hofkomponisten Domenico Fischietti von Erzbischof Hieronymus Graf Colloredo den Auftrag, eine Oper zu komponieren: Il re pastore KV 208
1776 Musik zu Thamos, König in Ägypten KV 345 (336a), Klavierkonzerte, Serenaden, Messen, Kirchensonaten
1777 Streitigkeiten mit dem neuen Erzbischof von Salzburg, im August: Entlassung Leopolds und Wolfgangs (Leopolds Entlassung im September zurückgenommen)
1777-1779 Reise nach Paris
1777 September: Mozart reist mit seiner Mutter über München (wo er sich vergeblich um eine Anstellung bemüht) und Augsburg nach Mannheim, wo er bis März 1778 bleibt. Weiterreise nach Paris. In Mannheim und Paris komponiert Mozart einige Klaviersonaten sowie Sonaten für Violine und Klavier
1778 am 3. Juli: Tod der Mutter in Paris. Im Seiptember reist Mozart aus Paris ab, trifft im November gegen Leopolds ausdrückliches Verbot in Mannheim ein mit der Hoffnung, am Hof eine Anstellung zu finden. Im Dezember Abreise nach München.
1779 Im Januar Ankunft in Salzburg. Krönungsmesse KV 317
1780-1781 Reise nach München (Idomeneo KV 366) und Wien. Bruch mit dem Erzbischof. Beginn der Komposition der Entführung aus dem Serail.
1782 Juli: Uraufführung der Entführung aus dem Serail KV 384. Im August: Mozart heiratet Constanze Weber. Mozart plant, im Frühjahr 1783 nach Paris zu gehen.
1783 Erstes Zusammentreffen mit Lorenzo da Ponte. 17. Juni: Mozarts 1. Kind Raimund Leopold geboren (gestorben am 19. August). Ende Juli bis Ende November: Reise nach Salzburg, wo Mozarts Messe in c KV 427 (417a) (unvollendet, bei der Aufführung um einige Sätze aus anderen Werken ergänzt) aufgeführt wird. Ende Oktober Abreise nach Linz, dort Aufführung der Linzer Sinfonie KV 425
1784 Entführung aus dem Serail in Salzburg aufgeführt. Aufnahme in die Freimaurer-Loge Zur Wohltätigkeit.Klavierkonzerte Es-Dur KV 449, B-Dur KV 450, D-Dur KV 451, G-Dur KV 453, B-Dur KV 456, F-Dur KV 459, Klavierquintett KV 452, zwei der Haydn-Quartette (Streichquartette in A KV 464 und in C KV 465
1785 Klavierkonzerte in C-Dur KV 467, d-Moll KV 466, Maurerische Trauermusik KV 477 (479a)
1786 Uraufführung von Figaros Hochzeit KV 492
1787 Januar bis Mitte Februar: erste Reise nach Prag; am 28. Mai: Leopold Mozart stirbt in Salzburg, Oktober-November: zweite Reise nach Prag, dort Aufführung des Figaro und des Don Giovanni KV 527. Geburt der Tochter Theresia.
1788 Die drei letzten Sinfonien KV 543, KV 550, KV 551. Erste Bearbeitung eines Werkes von Händel (Acis und Galathea) für Baron van Swieten. Tod der Tochter Theresia
1789 April bis Juni: Reise nach Berlin. Bearbeitung von Händels Messias für van Swieten. Komposition von Cosi fan tutte. Klarinettenquintett KV 581. Geburt der Tochter Anna, die nach einer Stunde stirbt.
1790 Urauff¨hrung von Cosi fan tutte KV 588, von September bis November Reise nach Frankfurt am Main zur Kaiserkrönung Leopolds II,
1791 Geburt des Sohnes Franz Xaver. Dritte Reise nach Prag, diesmal zur Krönung Kaiser Leopold II zum König von Böhmen, für die Mozart die Oper La clemenza di Tito KV 621 komponiert und in Prag aufführt. Die Zauberflöte KV 620, Requiem KV 626, Klarinettenkonzert KV 622
Ende November: Mozart erkrankt und wird bettlägerig. Anfang Dezember: Großzügige Angebote aus Ungarn und Amsterdam für Jahressubskriptionen zukünftiger Kompositionen. Mozart stirbt am 5. Dezember in Wien